Ein Clicktag bietet die Möglichkeit, das Ziel zu dem ein Click auf ein Banner führt per Parameter an das Banner zu übergeben. Normalerweise zählen Online-Verlage die Clicks auf Banner und weisen diese dem Kunden gegenüber per Aufstellung aus. Das funktioniert dadurch, dass der Verlag im HTML seiner Seite einen Link auf ein eigenes Script an das Banner übergibt:.

<param name='flashvars' value='clickTag=http://verlag.com/campaign.php?id=2784'>

Das Verlags-Script zählt nun den Click, und leitet anschliessend auf die URL der Kampagne weiter.

Das ActionScript3-Clicktag im Banner sähe wie folgt aus, wobei in diesem Beispiel preferiert per JavaScript (ExternalInterface) verwiesen wird.

private function onClick(e:MouseEvent):void { var interactiveObject:InteractiveObject = e.target as InteractiveObject; var li:LoaderInfo = LoaderInfo(interactiveObject.root.loaderInfo); var url:String = li.parameters.clickTag; var target:String = li.parameters.target; var features:String = "";
if (url) { if (ExternalInterface.available) { ExternalInterface.call("function setWMWindow() {window.open('" + url + "', '" + target + "', '" + features + "');}"); } else { navigateToURL(new URLRequest(url), target); } } }

Dieser EventHandler hängt in der Regel an einem transparenten Sprite, das die gesamte Fläche des Banners bedeckt.